Beschriebenes Blatt:
Sachbuch, Jahrbuch, Biografie

Beschriebenes Blatt:
Sachbuch, Jahrbuch, Biografie

Sachbuch, Jahrbuch, Biografie

Auf Wunsch schreibe ich Ihre Publikation: Sei es ein Sachbuch zu einem kulturwissenschaftlichen Thema, eine persönliche Biografie oder ein Jubiläumsband zur Geschichte eines Unternehmens.

Sachbuch

Gerne bearbeite ich relevante kulturhistorische Themen, die sich mit Alltagskultur und Erinnerungen von Menschen auseinandersetzen. Sehr gerne arbeite ich hier mit dem biografischen Ansatz, interviewe Personen der Zeitgeschichte, sichte schriftliche Quellen und füge die Erkenntnisse zu einem Buch zusammen.

Jahrbuch

Gesammelte Unternehmensgeschichte(n): Auf der Grundlage von Dokumenten jeder Art und biografischen Interviews halte ich die Geschichte Ihres Unternehmens in Buchform fest.

 

Biografie

Lebensgeschichte(n) aufgeschrieben: In jeder Geschichte steckt Weltgeschichte, und jede einzelne Biografie ist es wert, gehört zu werden. Ich unterstütze Sie dabei, Ihre Lebensgeschichte(n) in eine literarische Form zu bringen.

Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

In einer Einzelbiografie berichtet eine Einzelperson aus allen relevanten Phasen ihres Lebens.

In der Sammelbiografie erzählen mehrere Informanten aus einer bestimmten Episode ihres Lebens. Die Erfahrungsberichte werden später zu einem Buch zusammengefasst.

Sie haben selbst schon etwas zur Papier gebracht und brauchen einen Blick von außen? Sehr gerne übernehme ich die Bearbeitung Ihres Manuskripts.

Romane

Sie hätten das Ganze gerne in fiktionaler Form? Auch das ist möglich. Alle meine bis jetzt veröffentlichten Romane befassen sich mit kulturgeschichtlichen Themen im Schwarzwald und Kaiserstuhl. Auch wenn die Handlung an sich frei erfunden ist, beruht der jeweilige Rahmen auf den Erlebnissen realer Personen. Informationen dazu gibt es auf meiner Roman-Website.

 

Heimatkundliche Sachtitel

Julia Heinecke Kontakt

Zwischen Viehhüten und Hirtenschule

Schwarzwälder Hütekinder in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Ein Projekt gemeinsam mit dem Geschichts- und Heimatverein Furtwangen.

Auf der Grundlage von Interviews mit ehemaligen Hütekindern aus dem Raum Furtwangen entstand dieses informative Fachbuch, das nicht nur die biografischen Erlebnisse der Befragten wiedergibt, sondern in historischen Quellen auch den rechtlichen Rahmenbedingungen nachgeht.

„ein ebenso spannendes wie wichtiges Buch ... Die Freiburger Volkskundlerin Julia Heinecke hat sich die immense Arbeit gemacht, die Erzählungen der ehemaligen Hirtenbuben und -mädchen aufzuzeichnen, die Tonbandaufnahmen zu Papier zu bringen und für das Buch zu systematisieren.“ Schwarzwälder Bote, 10.12.2010

„Es entstand ein überaus lesenswertes Buch, in dem Leben und Arbeit der Hirtenbuben und -mädchen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden.“ Südkurier, 10.12.2010

Zwischen Viehhüten und Hirtenschule

Schwarzwälder Hütekinder in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Sachbuch

Hrsg. vom Geschichts- und Heimatverein Furtwangen

Erscheinungsjahr 2010, 2. Auflage 2012

ISBN: 978-3-00-033175-6

Hardcover, 175 Seiten

14,80 Euro

Bestellen

Julia Heinecke Kontakt

Im Lade’ ufgwase’

Einblicke in 80 Jahre Einzelhandel in Furtwangen

Das zweite Projekt gemeinsam mit dem Geschichts- und Heimatverein Furtwangen.

Im Rahmen der Ausstellung zum Furtwanger Einzelhandel 2012 entstand dieses Buch, das die Erinnerungen an die „gute alte Zeit“ aufleben lässt, als noch in der Stadt und nicht auf der grünen Wiese eingekauft wurde.

Zum zweiten Mal bewährte sich die Zusammenarbeit mit der Autorin Julia Heinecke, die schon das Hirtenbubenbuch schrieb. […] Julia Heinecke hatte acht Geschäftsleute interviewt und Hintergründe recherchiert. „Ich habe Furtwangen durch viele Gespräche noch besser kennen gelernt“, sagte sie im Rückblick auf eine erfreuliche Zusammenarbeit mit dem engagierten Verein. So entstand ein ungewöhnliches Heimatbuch. Deutlich wird, wie eng Geschäfts- und Familiengeschichte verwoben sind, daher auch der Buchtitel. Die Autorin beleuchtet ferner Aspekte wie Warenbeschaffung, das Verhältnis zu den Kunden, die Situation der Angestellten und die Probleme bei der Geschäftsübergabe an die nächste Generation. Südkurier, 19.12.2012

Aufmachung und Bebilderung sind ansprechend und das Dokument trüber und heiterer Zeiten sollte in jedem Furtwanger Haushalt heimisch werden. Schwarzwälder Bote, 19.12.2012

Im Lade’ ufgwase’

Einblicke in 80 Jahre Furtwanger Einzelhandel

Sachbuch

Hrsg. vom Geschichts- und Heimatverein Furtwangen

Furtwangen 2012

ISBN 978-3-00-040664-5

Hardcover, 144 Seiten

14,80 Euro

Bestellen

Publikationen

Buch- und Zeitschriftenbeiträge

2020 Von der Kuhweide ins Klassenzimmer: Hütekinder im Schwarzwald in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In: Morgenstern, A./Scherb, U. (Hrsg.): Leben am Rand?! Geschichten aus Südbaden. Reihe Lebenswelten im ländlichen Raum. Historische Erkundungen in Mittel- und Südbaden, Band 6, S. 15–30.

2018 Kinderarbeit statt Weidezaun. In: Der Schwarzwald 3/2018, S. 12–13.

2018 „Das Haus hielt aus Gewohnheit“ sowie „Da steckt noch manches drin“. In: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof: Schlössle-Post, Gutach, S. 4.

2012 Willkommen im Club der 400er!; Über das Alter des Vogtsbauerhofs; Dendrochrono... was???; Zur Geschichte des Vogtsbauernhofs und seiner Bewohner; Die Umwandlung des Vogtsbauernhofs in ein Museum. Alle Beiträge in: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof: 400 Jahre Vogtsbauernhof. Gutach, S. 21–26 und 29–33.

2009 Als man morgens Suppe aß. Wie sich die bäuerliche Esskultur in Südbaden im Laufe der Zeit gewandelt hat. In: Badische Bauern Zeitung, Nr. 40, S. 4–5.

2009 „Was zum Kuckuck?!“ Kuckucksmappe. Die Info-, Spiel und Bastelmappe für kleine und große Kinder. Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, Gutach.

2007 Im richtigen Leben. Schwarzwaldmädel kommen zu Wort. In: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof: Schwarzwaldmädel. Ansichten einer Bilderbuchschönheit. Gutach, S. 72–97.

Kontakt

Ich freue mich auf Ihre Anfrage und unterbreite Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Julia Heinecke M. A.

Pochgasse 9 a

79104 Freiburg

+49 (0)761 3846975

info@die-schreibstatt.de

Mitglied im Bundesverband
der Dolmetscher und Übersetzer

Hier finden Sie mich auch im Netz

Facebook

Xing

 

 

Impressum | Datenschutz | AGB

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.